Sprechfunk- und Maschinistenausbildung

Mit Christian Eder, Dominik Schuster, Anton Nömmer, Florian Kiermaier und Harald Bonimeier haben 5 Kameraden vergangene Woche den Lehrgang zum Sprechfunker erfolgreich bestanden.

Die Voraussetzung für diesen 20 Stunden umfassenden Lehrgang ist eine abgeschlossene Truppmann-Ausbildung. Im theoretischen Teil standen auf dem Stundenplan die rechtlichen Grundlagen, Kartenkunde, physikalische Grundlagen des Funkverkehrs und der Aufbau und die Bedienung der verschiedenen Funkgeräte. In der Praxis übten die Teilnehmer das richtige Funken im Direct Mode (DMO), dem Einsatzstellenfunk und im Trunked Mode (TMO), dem Leitstellenfunk. Außerdem wurden auch die Gateway- und Repaterfunktionen getestet. Die Lehrgangsteilnehmer mussten sich zum Abschluss einer schriftlichen Prüfung stellen.

Bereits am 21.04.2018 absolvierten Gregor Asenkerschbaumer und Dominik Schuster die Ausbildung zum Maschinisten in Neuötting mit Erfolg. In dem 36 Stunden dauernden Kurs lernten unsere beiden Kameraden die unfallsichere und störungsfreie Bedienung von Löschfahrzeugen, Tragkraftspritzen und kraftbetriebenen Geräten.

Es wurde neben der richtigen Anfahrt zur Einsatzstelle erläutert, welche Sonderrechte man in Anspruch nehmen darf. Ebenso wurde vermittelt, welche Aufgaben der Maschinist während eines Einsatzes zu bewältigen hat. Denn neben dem Fahren des Fahrzeuges gehört auch die Entnahme und das Bedienen der Geräte zu seinen Aufgaben. Zum Abschluss eines Einsatzes oder einer Übung ist er auch für das korrekte Verstauen der Gerätschaften im Fahrzeug und der Funktionskontrolle verantwortlich.

Wir gratulieren allen unseren Kameraden herzlich zum erfolgreichen Abschluss beider Ausbildungen und wünschen ihnen bei den Einsätzen alles Gute.

 

 

 

veröffentlich am 03.05.2018

 

v. l. Harald Bonimeier, Florian Kiermaier, Dominik Schuster, Anton Nömmer und Christian Eder

v. l.  Dominik Schuster und Gregor Asenkerschbaumer

Freiwillige

Feuerwehr

Niedergottsau