2 Tagesausflug nach Bamberg

Mit 45 Teilnehmern starteten wir am 28.10.2017 am Feuerwehrhaus Niedergottsau zu unserem Zweitagesausflug nach Bamberg. Die mitgenommenen Brezen und Handwürste wurden während dem ersten Halt an der Raststätte Jura verzehrt. Auch einige (mehrere) Kisten Getränke waren im Bus verstaut und wurden während der Pause und der Fahrt getrunken.

Nach der Einquartierung im Hotel trafen wir uns alle in der zum Hotel gehörenden Bowlingbahn mit Bar, Billard u.a. und fuhren anschließend ins Zentrum. Dort warteten bereits die Gästeführer auf uns. Unsere gebuchte Tour „Bamberger Bierschmeckererlebnis“ führte uns zu den berühmtesten Bauten von Bamberg. Der Bamberger Dom mit der alten Hofhaltung (Gruppenbild), die Fischersiedlung „Klein-Venedig“ und die Gasthäuser zu Fuße des Doms mit dem berühmten Schlenkerla hinterließen schöne Eindrücke bei allen Fahrtteilnehmern. Die Tour endete im Gasthaus Schreiners am Dom und dort erhielt jeder verschiedene Biere zum Verkosten und einen Bamberger Krustenbraten mit Wirsing und Kloß. Vor der Rückfahrt ins Hotel stand noch genügend Zeit für eigene Erkundungen zur Verfügung. In der Hotel-Bowlingbahn wurde noch einige Zeit in gemütlichere Runde oder beim Bowlen verbracht.

Auch ohne genauere Umfrage bleibt festzustellen. Die meisten Reiseteilnehmer fanden, dass das berühmte vielgepriesene Rauchbier nicht sehr gemundet hat.

Nach einigen heftigen Regenschauer am frühen Morgen ging es am nächsten Tag wieder in die Stadt und wir erlebten die Stadt, Klein-Venedig und das nahe Umland sowie den Hafen bei einer Rundfahrt auf Regnitz und Main-Donau-Kanal mit dem Schjff. Für eine Innenbesichtigung des Doms war dann auch noch Zeit.

Die Rückfahrt führte uns in das Kloster Mallersdorf. Im dortigen Bräugaststüberl waren wir bestens mit Essen und Trinken versorgt bevor wir dann am Abend nach Niedergottsau zurückkehrten.

 

ZUR BILDERGALERIE

 

Bamberg1

veröffentlich am: 31.12.2017
geschrieben von: J. Riedhofer

Freiwillige

Feuerwehr

Niedergottsau